Story-Telling Reihe des Musikprojektes ZONKEY (Angela Melitopoulos und Kerstin Schroedinger)
in der Jurte auf dem Toten Mann in Alberndorf im Pulkautal

Mit Omnia Sabry (Künstlerin, Kairo), Renate Ganser (Pflanzenkundige, Wien), Barbara Glowczewski (Anthropologin, Paris)

Ausgangspunkt der Veranstaltungsreihe ist das Film- und Forschungsprojekt Matri Linear B(Angela Melitopoulos) über die
Ausdruckskraft der Erdoberfläche als ‚sprechende Landschaft’, als Aussage zwischen kinetischen Verfahren und operativen
Wissensformationen. ‘Learning to Speak with Earth’ ist darin eine Langzeitstudie, die mit Sounds und Fieldrecordings untersucht, wie die
Verbindungen mit der Erde, ihren Schichtungen, Lebewesen, und Bewegungen auf der Oberfläche als Prozesse der
Kommunikation und des Zuhörens wahrnehmbar werden.

In jeder Veranstaltung wird ein*e Expert*in/Geschichtenerzähler*in in den Erzählraum der Jurte eingeladen.
In den Gesprächen bilden die Klang- und Hörebenen Verbindungslinien zwischen menschlichen und nichtmenschlichen
Akteur*innen in der Umwelt.

 

Sonntag, 29. August 2021

12 – 14 Uhr
KETZERISCHE BLICKE Spaziergang (in deutscher Sprache)
durch das Land am Toten Mann Kräutersammlung und Gespräch mit Renate Ganser, Wien
Über das resiliente Wissen, über Kräuter und Selbstheilungskräfte des Landes und über die Frage, was Heilung als Geschichte und Erfahrung bedeuten könnte.

16 – 18 Uhr
PHYTOGRAPHIE: PFLANZEN ALS BILDTRÄGER Gespräch (in englischer Sprache)
mit der ägyptischen Künstlerin Omnia Sabry
Sabry erzählt über ihr experimentelles Fotografieprojekt, in dem sie Pflanzenblätter und Blüten als fotografische Träger verwendet. Es entstehen ephemere, fragile Bildträger, die die Verbindung zwischen Natur und dessen Repräsentation neu ausloten. Eine Auswahl von Reproduktionen der Phytographien werden in der Jurte zwischen den Veranstaltungen ausgestellt sein.

Die Teilnahme dieses Projekts an Learning to Speak with Earth wurde durch das Wijhat-Programm von Culture Resource ermöglicht.

 

Sonntag, 5. September 2021

15 – 16.30 Uhr
ERDE WERDEN Gespräch (in englischer Sprache)
mit der französischen Anthropologin Barbara Glowczewski
Über die Landkämpfe der Aboriginal Australians, ihre künstlerischen und juristischen Strategien und wie ihre Kosmologie die wissenschaftlichen Subjekt-Objekt-Ordnungen verändert haben.

Erde werden erzählt von Barbara Glowczewski (dt. Untertitel)
https://vimeo.com/591249052/96b114fcd7

 

17 – 19 Uhr
MATRI LINEAR B – AUFTAUCHENDE ERDE Screening
Screening in englischer Sprache mit deutschen Untertiteln, Gespräch in deutscher Sprache.
Über die audio-visuelle Forschung Matri Linear B – Surfacing Earth in die Northern Territories in Australien von Angela Melitopoulos

Matri Linear B – Surfacing Earth (dt. Untertitel)
https://vimeo.com/591259011/0bb8511017